BBZ Stegen, Sanierung 3. Bauabschnitt

Sanierung Sport- und Schwimmhalle

Das Bildungs- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte (BBZ) in Stegen ist ein klassischer Schulcampus aus den späten 1960er und frühen 1970er Jahren, der im Auftrag von Vermögen und Bau Baden-Württemberg in mehreren Abschnitten saniert wird und hierbei energetisch und brandschutztechnisch sowie in Hinblick auf die Anforderungen der Barrierefreiheit den heutigen Anforderungen angepasst wird.

Der dritte Bauabschnitt, die Sport- und Schwimmhalle aus dem Jahr 1968, ist ein 2-flügliges Gebäude, bestehend aus einem nicht unterkellerten Südflügel mit zwei Gymnastikhallen und einem Nordflügel mit Einfeld-Sporthalle, in deren Untergeschoss die Schwimmhalle mit Lehrschwimmbecken untergebracht ist. Die beiden Flügel sind durch einen niedrigeren Zwischentrakt (Flur, Umkleiden, Toiletten und Geräteraum) mit einander verbunden, auf der Ostseite dieses Zwischentraktes befindet sich der Haupteingang des Gebäudes. Erd- und Untergeschoss sind durch eine 4-läufige Treppe miteinander verbunden. Ebenfalls im Untergeschoss befindet sich auf der Westseite die Technikzentrale für die Schwimmbadtechnik, über die man den im 2. Untergeschoss liegenden Technikumgang um das Lehrschwimmbecken erreichen kann. Die Belichtung der Schwimmhalle und der Technikzentrale erfolgt über einen ca. 35-40° abgeböschten Lichtgraben auf der Gebäudenordseite.

Die unterirdischen Gebäudeteile bestehen aus Stahlbeton, das Erdgeschoss ist eine Mischkonstruktion mit Holzstützen für das Dachtragwerk aus Holzleimbindern und Stahlbetonstützen mit Mauerwerkausfachungen. Die Dächer aus Holz sind flach geneigt.

Das Lehrschwimmbecken verfügt über einen hydraulisch bewegten Hubboden aus Stahlbeton.

Die Durchführung der Sanierung von Sport- und Gymnastikhalle sowie der Gebäudehülle auf Grundlage unserer Planung erfolgte unter Leitung unseres Büros in der Zeit von Frühjahr 2017 bis Spätsommer 2018. Ab Herbst 2019 folgt die Sanierung des Lehrschwimmbeckens.