Gemeindezentrum Forchheim

Neubau Veranstaltungssaal und Umbau Pfarrhaus zu Rathaus

Das Gemeindezentrum schafft neue Räumlichkeiten für Versammlungen, Konzerte, Musikproben und verschiedene Veranstaltungen der kirchlichen und politischen Gemeinde Forchheim. Das bestehende Pfarrhaus wurde umgebaut, um die erforderlichen Nutzungen des Rathauses zu übernehmen und eine barrierefreie Erschließung aller Geschosse zu erreichen.

Das neue Gemeindezentrum und das umgebaute ehemalige Pfarrhaus werden über einen gemeinsamen Eingangsbereich erschlossen, der sich zum neuen Kirchplatz orientiert und durch eine durchgehende Pflasterung Kindergarten, Gemeindezentrum und neues Rathaus verknüpft und einen gemeinsamen Platz mit der Kirche in der Mitte schafft, der sich für Feste und Feierlichkeiten aller Art anbietet.

Der Saal kann als großer Veranstaltungsraum genutzt werden oder als drei unabhängige Räume mit Schiebewänden voneinander getrennt werden. In diesem Fall werden ein Saal, ein Proberaum und im Zwischenraum ein Lager für Instrumente und Stühle angeboten.

Der Sitzungssaal des Gemeinderats mit Teeküche und Garderobenbereich ist im Dachgeschoss des ehemaligen Pfarrhauses untergebracht. So wird der schöne, symmetrische und  im guten Zustand erhaltene Dachstuhl im Hause erlebbar und aufgewertet.

Im Erdgeschoss des ehemaligen Pfarrhauses befindet sich das Bürgermeisterbüro mit Sekretariat und Besprechungsraum, im ersten Obergeschoss das Pfarrbüro und die Bücherei.